Ausgleichsbehälter Kühlflüssigkeit montage

technische Probleme

Moderator: Lutze

Ausgleichsbehälter Kühlflüssigkeit montage

Beitragvon ENER » 10.04.2018 - 14:49

Hallo zusammen!

Ich konnte leider nirgendwo etwas zum Thema finden daher versuche ich jetzt auf diesem Weg schlauer zu werden.

Meine CBR BJ 1999 hat momentan keinen Ausgleichsbehälter für die Kühlflüssigkeit dran. Der Vorbesitzer hat den wohl einfach entfernt ( aus welchem Grund auch immer) und im Handbuch konnte ich nicht erkennen welche schläuche wo angeschlossen werden müssen.
Bisher weiss ich lediglich wo ich das Teil festschrauben kann. Es wäre sehr hilfreich wenn jemand von euch mal ein Bild hochladen könnte wo das zu sehen ist.

LG ENER
ENER
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.04.2018 - 14:42
Geschlecht: Nicht spezifiziert

Re: Ausgleichsbehälter Kühlflüssigkeit montage

Beitragvon claude » 10.04.2018 - 19:00

Hallo Ener

Ein Bild habe ich nicht, aber ein Schlauch führt rechts am Rahmen vom Überdruckventil zum Behälter und wird unten angeschlossen.
Vom oberen Anschluss läuft ein Schlauch am Federbein vorbei auf die linke Seite, wo er unten kurz vorm Seitenständer durch die Seitenverkleidung gesteckt wird.

Ich hoffe dein Motor hat nichts abbekommen, da der Kühlkreislauf zwangläufig nicht ganz gefüllt gewesen sein kann und u.u. überhitzt ist.
Benutzeravatar
claude
4 Sterne
4 Sterne
 
Beiträge: 461
Registriert: 06.02.2015 - 20:01
Geschlecht: Mann

Re: Ausgleichsbehälter Kühlflüssigkeit montage

Beitragvon Rabbit-HH » 11.04.2018 - 07:25

Vielleicht hilft auch der Microfich weiter:

https://www.bike-parts-honda.de/pieces- ... R+600.html

Viel Erfolg ...
- Meine "Bikekarriere"
- Mitglied im Club der Asphaltknutscher 2009
- Wenn der Mensch soviel Vernunft hätte wie Verstand, wäre alles viel einfacher. (Linus Carl Pauling)
Benutzeravatar
Rabbit-HH
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 10255
Registriert: 31.10.2006 - 10:45
Wohnort: Geesthacht/Hamburg Mopped: Kawa Z750ABS u.a.
Geschlecht: Mann
Alter: 53

Re: Ausgleichsbehälter Kühlflüssigkeit montage

Beitragvon ENER » 11.04.2018 - 11:00

Vielen Dank für eure Antworten, das hilft mir schon sehr weiter!
Wo wird denn der Schlauch der vom oberen Anschluss kommt auf der anderen Seite festgemacht? Oder soll der nur so liegen, dass die Flüssigkeit aus dem Behälter irgendwo ins Freie gelangen kann wenn es oben raus käme?
Bisher habe ich noch nicht feststellen können dass der Motor sich komisch anhört oder sich komisch verhält, deswegen bin ich was das angeht noch guter DInge. Bevor es richtig Sommer ist will ich das aber definitiv mit der Kühlung geregelt haben :lol:
ENER
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.04.2018 - 14:42
Geschlecht: Nicht spezifiziert

Re: Ausgleichsbehälter Kühlflüssigkeit montage

Beitragvon Rabbit-HH » 11.04.2018 - 12:19

ENER hat geschrieben:Wo wird denn der Schlauch der vom oberen Anschluss kommt auf der anderen Seite festgemacht? Oder soll der nur so liegen, dass die Flüssigkeit aus dem Behälter irgendwo ins Freie gelangen kann wenn es oben raus käme?

Ja, der Schlauch ist ja der Überlauf, und der soll ja in's "Freie" liegen, hatte aber der claude bereits geschildert:
claude hat geschrieben:Ein Bild habe ich nicht, aber ein Schlauch führt rechts am Rahmen vom Überdruckventil zum Behälter und wird unten angeschlossen.
Vom oberen Anschluss läuft ein Schlauch am Federbein vorbei auf die linke Seite, wo er unten kurz vorm Seitenständer durch die Seitenverkleidung gesteckt wird (und dann einfach so in's "Freie" führt).
- Meine "Bikekarriere"
- Mitglied im Club der Asphaltknutscher 2009
- Wenn der Mensch soviel Vernunft hätte wie Verstand, wäre alles viel einfacher. (Linus Carl Pauling)
Benutzeravatar
Rabbit-HH
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 10255
Registriert: 31.10.2006 - 10:45
Wohnort: Geesthacht/Hamburg Mopped: Kawa Z750ABS u.a.
Geschlecht: Mann
Alter: 53

Re: Ausgleichsbehälter Kühlflüssigkeit montage

Beitragvon claude » 11.04.2018 - 19:39

Ja. Der zweite Schlauch geht einfach auf die Strasse. Wenn du ihn nicht montierst, läufts einfach unter dem Behälter runter. Macht auch nix, denn da kommt eigentlich nie was.

Zur Info. Anders als beim Auto steht beim Motorrad der Behälter nicht unter Druck.
Dehnt sich die Kühlflüssigkeit aus, wird sie bei ausreichendem Überdruck aus dem Kühlkreislauf in den Behälter gedrückt.
Wenn der Motor abkühlt wird es wieder zurück in den Kreislauf gesaugt.
Wenn aber kein Behälter montiert ist, geht die Flüssigkeit verloren und statt Flüssigkeit gelangt Luft ins System wodurch der Motor u.u. nicht mehr ausreichend gekühlt wird.
Benutzeravatar
claude
4 Sterne
4 Sterne
 
Beiträge: 461
Registriert: 06.02.2015 - 20:01
Geschlecht: Mann

Re: Ausgleichsbehälter Kühlflüssigkeit montage

Beitragvon ENER » 15.04.2018 - 15:54

Montage hat wunderbar funktioniert und die Flüssigkeit ist jetzt auch neu. Alles passt und der Sommer kann kommen! :)
ENER
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.04.2018 - 14:42
Geschlecht: Nicht spezifiziert


Zurück zu Foren-Übersicht   Tipps & Tricks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron