Stahlflex PC35?

technische Probleme

Moderator: Lutze

Stahlflex PC35?

Beitragvon Schnuffel » 13.04.2018 - 16:19

Moin!
Habe ja meine Bremsleitung vorne auf Stahlflex umgebaut. An der Bremspumpe kommt eine längere Hohlschraube rein, da die Leitung zweiteilig ist. Ich habe alles verlegt, wie die original Leitung, aber nun sind die Gaszüge zu kurz und bleiben an der Hohlschraube hängen (Gazüge über der Stahlflexbremsleitung).

Wie ist es bei Euch gelöst?

Danke, Tanja
Benutzeravatar
Schnuffel
3 Sterne
3 Sterne
 
Beiträge: 142
Registriert: 26.08.2017 - 20:17
Geschlecht: Frau

Re: Stahlflex PC35?

Beitragvon Luke » 14.04.2018 - 07:25

Stell doch mal bitte ein Bild ein. Ich kann mir das zwar vorstellen, nicht aber das es zu diesen Problemen führt. Falsche Leitungen geliefert bekommen?
Benutzeravatar
Luke
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 12268
Registriert: 07.06.2003 - 23:43
Wohnort: Hamburg Mopped: CBR 600F PC31b
Geschlecht: Mann
Alter: 49

Re: Stahlflex PC35?

Beitragvon Schnuffel » 14.04.2018 - 17:01

Also die Leitung ist für die PC35. Ich befürchte, dass wir die Fittings vertauscht/falsch rum drauf gesetzt haben. :oops:

IMG_20180414_174723.jpg
IMG_20180414_174723.jpg (101.84 KiB) 291-mal betrachtet


IMG_20180414_174528.jpg
IMG_20180414_174528.jpg (115.46 KiB) 291-mal betrachtet


IMG_20180414_174425.jpg
IMG_20180414_174425.jpg (110.22 KiB) 291-mal betrachtet
Benutzeravatar
Schnuffel
3 Sterne
3 Sterne
 
Beiträge: 142
Registriert: 26.08.2017 - 20:17
Geschlecht: Frau

Re: Stahlflex PC35?

Beitragvon Lutze » 14.04.2018 - 20:03

Was sind das für Dichtscheiben oder sieht das nur so komisch aus wegen dem Licht. Habt ihr da jeweils 2 Dichtscheiben also insgesamt 6 benutzt?

Zur Verlegung bin ich mir nicht sicher. Woher stammt der Leitungssatz? Sehr viele fertige Stahlflexleitungen sind so gemacht das du von der Bremspumpe an den Bremssattel recht gehst und dort die Doppelhohlschraube nutzt und mit der Leitung zum linken Bremssattel gehst.
.
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte :?
Benutzeravatar
Lutze
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 20369
Registriert: 25.06.2002 - 07:18
Wohnort: Tangerhütte
Geschlecht: Mann
Alter: 52

Re: Stahlflex PC35?

Beitragvon Schnuffel » 14.04.2018 - 20:32

Moin Lutze!

Die Leitung ist von Melvin (immer gute Erfahrung gemacht) und zweiteilig. Von der Bremspumpe eine Leitung je Bremssattel. Es sind drei Dichtungen verbaut, so wie es gehört.
Benutzeravatar
Schnuffel
3 Sterne
3 Sterne
 
Beiträge: 142
Registriert: 26.08.2017 - 20:17
Geschlecht: Frau

Re: Stahlflex PC35?

Beitragvon Luke » 15.04.2018 - 08:14

Schnuffel hat geschrieben:Also die Leitung ist für die PC35. Ich befürchte, dass wir die Fittings vertauscht/falsch rum drauf gesetzt haben. :oops:


Genau danach sieht es aus. Der jetzt innen liegende kann nach dem Tausch auch noch ein Stück zum Lenkstummel gedreht werden.
Benutzeravatar
Luke
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 12268
Registriert: 07.06.2003 - 23:43
Wohnort: Hamburg Mopped: CBR 600F PC31b
Geschlecht: Mann
Alter: 49

Re: Stahlflex PC35?

Beitragvon Lutze » 15.04.2018 - 08:33

Wie schon erwähnt, wenn du die Standardleitungen mit ABE gekauft hast ist es sehr wahrscheinlich die falsche Verlegung, dann geht nur eine Leitung von der Bremspumpe ab. Im schlimmsten Fall stimmt dann auch die Länge nicht und wenn die Gabel voll ausgefedert ist steht die Leitung so unter Spannung das sie abreißt.
.
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte :?
Benutzeravatar
Lutze
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 20369
Registriert: 25.06.2002 - 07:18
Wohnort: Tangerhütte
Geschlecht: Mann
Alter: 52

Re: Stahlflex PC35?

Beitragvon Schnuffel » 15.04.2018 - 09:26

Luke hat geschrieben:
Schnuffel hat geschrieben:Also die Leitung ist für die PC35. Ich befürchte, dass wir die Fittings vertauscht/falsch rum drauf gesetzt haben. :oops:


Genau danach sieht es aus. Der jetzt innen liegende kann nach dem Tausch auch noch ein Stück zum Lenkstummel gedreht werden.


Den innen liegenden kann ich nicht weiter zum Stummel drehen.
1. Stößt er dann an die Schraube von der Gabelbrücke an....
2.Ist er dann oben an der Bremspumpe nicht mehr am "Sicherungsnippel"

Wir werden das heute noch mal alles demontieren. Ich werde berichtem.
Benutzeravatar
Schnuffel
3 Sterne
3 Sterne
 
Beiträge: 142
Registriert: 26.08.2017 - 20:17
Geschlecht: Frau

Re: Stahlflex PC35?

Beitragvon Schnuffel » 15.04.2018 - 09:35

Lutze hat geschrieben:Wie schon erwähnt, wenn du die Standardleitungen mit ABE gekauft hast ist es sehr wahrscheinlich die falsche Verlegung, dann geht nur eine Leitung von der Bremspumpe ab. Im schlimmsten Fall stimmt dann auch die Länge nicht und wenn die Gabel voll ausgefedert ist steht die Leitung so unter Spannung das sie abreißt.


Die Länge der Leitungen ist nicht das Problem. Das stimmt alles. :wink:
Benutzeravatar
Schnuffel
3 Sterne
3 Sterne
 
Beiträge: 142
Registriert: 26.08.2017 - 20:17
Geschlecht: Frau

Re: Stahlflex PC35?

Beitragvon Schnuffel » 15.04.2018 - 19:10

Was für ein Dreck! :evil: Nach 3 Stunden (System entleeren) alles mehrmals umtüddeln und verlegen, passt nun alles spannungsfrei. Sieht zwar merkwürdig aus, funktioniert aber. Wenn wir anders verlegt hätten, wären wir nicht mehr an die Schraube der Gabelbrücke gekommen. :shock: Selten eine so besch....
Leitung verlegt!

IMG_20180415_181048.jpg
IMG_20180415_181048.jpg (97.75 KiB) 255-mal betrachtet



Dann war der Tag eh gelaufen und ich habe schon mal das Heck für die Rennstrecke (in vier Wochen) montiert. Morgen Testfahrt.

IMG_20180415_181111.jpg
IMG_20180415_181111.jpg (107.64 KiB) 255-mal betrachtet
Benutzeravatar
Schnuffel
3 Sterne
3 Sterne
 
Beiträge: 142
Registriert: 26.08.2017 - 20:17
Geschlecht: Frau

Re: Stahlflex PC35?

Beitragvon claude » 15.04.2018 - 20:13

Auch bei fertigen Kits mit ABE hat man keine Garantie, dass die Dinger passen.
Das war bei meiner PC35 auch so. Bei mir haben die Längen nicht gestimmt. Unmöglich die Leitung zu verlegen, ohne beim Ausfedern zu spannen.
Ich habe mir dann zum gleichen Preis Leitungen nach meinen Vorgaben anfertigen lassen.

Beim Auto hatte ich das auch. Set gekauf nichts gepasst. Falsche Länge, falscher Konuswinkel, falsche Nippellänge, aber ABE.
Ich habe wieder einen Satz nach eigenen Vorgaben anfertigen lassen. Musste es aber 3 mal zurückschicken bis die Idioten es richtig hinbekommen haben.

Ich weiß gar nicht wo die Hersteller überhaupt ihre Infos herhaben. Die gehen ha nicht an jedes Fahrzeug messen, oder?
Benutzeravatar
claude
4 Sterne
4 Sterne
 
Beiträge: 450
Registriert: 06.02.2015 - 20:01
Geschlecht: Mann

Re: Stahlflex PC35?

Beitragvon Lutze » 16.04.2018 - 06:48

In der Melvin ABE steht das es Originalverlegung wäre also Fittinge Schläuche in Originallänge. Das war eben meine ich auch das Problem mit den zu kurzen Leitungen. Man sieht ja auch auf den Bildern das eine Leitung kein Problem wäre an der Pumpe und das Problem erst durch die 2. Leitung entsteht.
In der jetzigen Montageart schleifen ja immer noch die Bowdenzüge an den Leitungen.
.
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte :?
Benutzeravatar
Lutze
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 20369
Registriert: 25.06.2002 - 07:18
Wohnort: Tangerhütte
Geschlecht: Mann
Alter: 52

Re: Stahlflex PC35?

Beitragvon Paladin » 16.04.2018 - 08:27

Also das passt jetzt nie und nimmer so- ich hatte damals an meiner PC 35 auch 2 Leitungen von der Pumpe weg, alles spannungfrei mit den Gaszügen, hatte aber ABM und nicht Melvin.
Notfalls würde ich Melvin mal das Bild senden, aber vertrauen würde ich dieser Montageart nicht, für mich sieht es fast so aus, als ob der Fitting (der so schräg absteht) 180 Grad gedreht gehört, aber das ist nur eine Vermutung.
_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-
einfach nur mehr BMW Power pur
_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-
Benutzeravatar
Paladin
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 1226
Registriert: 07.06.2010 - 20:10
Wohnort: Wien
Geschlecht: Mann
Alter: 38

Re: Stahlflex PC35?

Beitragvon Schnuffel » 16.04.2018 - 09:42

Moin!
Der hintere Fitting (der so schräg absteht) ist identisch mit dem original Anschluss. :wink: Er ist auch gegen den Nippel anliegend montiert wie das Original. Der war von Anfang an auch nicht das Problem. Der zweite (vordere) stand im Weg. Das Foto täuscht. Es ist überall genug Platz und die Gaszüge verlaufen von Anschlag zu Anschlag (links und rechts) sauber und ohne Spannung.

Ich muss aber zugeben, dass ich noch bei keiner Stahlflexleitung so geflucht habe! Zumal auf der rechten Seite am Kotflügel kein Abstandshalter mehr ist und auch die Führung an der unteren Gabelbrücke nicht mehr genutzt werden kann. Da die Leitung aber weder am Kotflügel noch an der Gabel/Gabelbrücke ankommt/scheuert, und auch zum ausfedern der Gabel genug "Luft" ist (Länge der Leitungen), werde ich es so testen.

Vielen Dank für Eure Hilfe/Kritik!
Benutzeravatar
Schnuffel
3 Sterne
3 Sterne
 
Beiträge: 142
Registriert: 26.08.2017 - 20:17
Geschlecht: Frau

Re: Stahlflex PC35?

Beitragvon Luke » 16.04.2018 - 10:54

So sieht das bei mir aus:

Bild

Bild

Und so mit voll eingeschlagenem Lenker nach rechts (links ist dann total entspannt):

Bild

Bild

Wo einst die Verzweigung der Bremsleitung montiert war (Brücke), hab ich das zum Fixieren so gelöst.

Bild
Benutzeravatar
Luke
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 12268
Registriert: 07.06.2003 - 23:43
Wohnort: Hamburg Mopped: CBR 600F PC31b
Geschlecht: Mann
Alter: 49

Nächste

Zurück zu Foren-Übersicht   Tipps & Tricks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron