[Gelöst:] PC35 (Vergaser): Geräuschanalyse -> Benzinpumpe

technische Probleme

Moderator: Lutze

[Gelöst:] PC35 (Vergaser): Geräuschanalyse -> Benzinpumpe

Beitragvon CBR-600-F » 04.10.2021 - 19:16

Hallo zusammen,

:idea: PC 35 (Vergaser), Bj. 2000, ~42000 km

Nach rund 100 km Tour vorgestern lies ich noch zur Wintervorbereitung den Vergaser leer laufen (Benzinhahn zu), als sie dann ausging, machte ich sie nochmal kurz aus, etwas gewackelt und die Zündung wieder an, dann trat dieses Geräusch (siehe Video) immer wieder auf. Es kam aus dem Bereich mittleres Heck. Auf den Starter sprang sie sofort wieder an.

Da ich in Lederkombi nicht schrauben wollte, zog ich mich kurz um und wollte die Herkunft des Geräusches genauer erörtern, doch es war weg ?!

Einerseits gut :lol: , andererseits hab ich keine Ahnung was das war, ist es was ernstes? Nicht das sie unterwegs mal nicht mehr weiter will. :(

Habt ihr eine Idee?

https://cloud.landbw.de/index.php/s/xJXAXdCofC8pasy
(gleich am Anfang, dann mache ich die Zündung nochmal aus und bei sek -0:02 nochmal)

Gruß Patrick
Zuletzt geändert von CBR-600-F am 20.10.2021 - 17:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
CBR-600-F
2 Sterne
2 Sterne
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.04.2010 - 19:33
Geschlecht: Nicht spezifiziert

Re: PC35 (Vergaser): Hilfe bei Geräuschanalyse?!

Beitragvon Luke » 05.10.2021 - 07:14

Mal abgesehen, dass ich nicht verstehe warum Du den Vergaser leerlaufen lässt, tippe ich auf Benzinpumpe.
Benutzeravatar
Luke
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 12845
Registriert: 07.06.2003 - 23:43
Wohnort: Hamburg Mopped: CBR 600F PC31b
Geschlecht: Mann
Alter: 53

Re: PC35 (Vergaser): Hilfe bei Geräuschanalyse?!

Beitragvon claude » 05.10.2021 - 18:38

Das Ablassen der Vergaser gehört für viele zum Einmottritual.
Als Erklärung habe ich dazu gelesen, dass damit keine schwerflüchtigen Benzinückstände sich in der Schwimmerkammer absätzen und die Nadeln verkleben.
Benutzeravatar
claude
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 652
Registriert: 06.02.2015 - 20:01
Geschlecht: Mann

Re: PC35 (Vergaser): Hilfe bei Geräuschanalyse?!

Beitragvon CBR-600-F » 06.10.2021 - 08:23

Luke hat geschrieben:Mal abgesehen, dass ich nicht verstehe warum Du den Vergaser leerlaufen lässt, tippe ich auf Benzinpumpe.


Zum Vergaser leerlaufen lassen: Damit erspare ich mir die Mühe des manuellen entleerens.

claude hat geschrieben:Das Ablassen der Vergaser gehört für viele zum Einmottritual.
Als Erklärung habe ich dazu gelesen, dass damit keine schwerflüchtigen Benzinückstände sich in der Schwimmerkammer absätzen und die Nadeln verkleben.


OK so gut hätte ich es jetzt nicht erklären können. Da ich leider nicht (mehr) viel zum fahren komme, werde ich frühestens in 6 Monaten wieder fahren. Vor Jahren hatte ich dann immer massive Probleme mit dem starten. Ob was verklebt? Keine Ahnung, jedenfalls sprang sie auch nach Minuten des Orgels nur widerwillig an und aus dem Auspuff roch es nach unverbranntem Benzin. Seit ich sie Leerlaufen lasse, dauert es beim Orgeln etwa 1-2 Minuten, denke bis wieder Benzin in im Vergaser ist, bis sie wieder schnurrt.


Danke für den Tipp mit der Benzinpumpe den gab mir ein befreundeter KFZler auch. Habe mich im Netz etwas auf die Suche gemacht und bin darüber gestolpert:
https://www.honda-board.de/forum/index. ... motor-aus/

Kurzum: 99er Modell (also die gleiche), bei recht leerem Tank läuft die Pumpe wohl trocken und macht den wohl Ton.
Ich hoffe das wars einfach nur.

Bei der Fireblade lässt sich die Benzinpumpe wohl überbrücken in dem man den Schlauch vom Benzinhahn direkt an den Tank hängt. Weiß jemand ob das bei der PC35 auch geht? Zumindest um noch bei Heim zu kommen...
Benutzeravatar
CBR-600-F
2 Sterne
2 Sterne
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.04.2010 - 19:33
Geschlecht: Nicht spezifiziert

Re: [Gelöst:] PC35 (Vergaser): Geräuschanalyse -> Benzinpump

Beitragvon CBR-600-F » 20.10.2021 - 17:31

So nachdem ich nun etwas recherchiert habe und der Sache auf den Grund gehen wollte, habe ich das ganze nochmal probiert:
Benzinhahn auf, Zündung an, gestartet... wieder aus Zündung an: Kein Geräusch.
Benzinhahn zu gemacht, immer mal wieder aus gemacht, kam das Geräusch leise, klare Lokalisation Benzinpumpe.
Vergaser leerlaufen lassen, Geräusch ist in vollem Umfang wieder da. Benzinpumpenstecker gezogen, Geräusch weg (also klar die Pumpe). Nach etwas warten verschwand es wieder.

Also beim Honda Händler/Mechaniker meines Vertrauens angerufen: Das Geräusch ist völlig normal wenn die Pumpe leerläuft :roll: . Kein Grund zur Sorge. :D

Danke euch für die Antworten.
Benutzeravatar
CBR-600-F
2 Sterne
2 Sterne
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.04.2010 - 19:33
Geschlecht: Nicht spezifiziert

Re: [Gelöst:] PC35 (Vergaser): Geräuschanalyse -> Benzinpump

Beitragvon Woschert » 21.10.2021 - 09:42

Danke für die Rückmeldung :D
nur wer sein eigen Blut vom Rinnstein geleckt, weiß wie Motorradfahren schmeckt
Benutzeravatar
Woschert
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 1832
Registriert: 28.07.2002 - 07:25
Wohnort: Aschaffenburg
Geschlecht: Nicht spezifiziert
Alter: 43


Zurück zu Foren-Übersicht   Tipps & Tricks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron